Platzregeln

der/die Hundeführer/in …

  • meldet sich frühzeitig beim Übungsleiter ab, wenn ein Training nicht besucht werden kann
  • kommt mit versäubertem Hund auf den Übungsplatz
  • führt den Hund vom Fahrzeug bis auf den Platz an der Leine
  • achtet darauf, dass sich die Hunde an der Leine nicht begrüssen (an der Leine gehen andere Hunde Ihren Hund nichts an)
  • lässt den Hund nie unbeaufsichtigt auf dem Platz zum alleine Spielen
  • verhindert das Markieren von Geräten
  • nimmt den Kot zusammen (auch vor unserem Platz, ein Abfallbehälter steht beim Eingang bereit)
  • leistet den Anordnungen der Übungsleiter/innen folge
  • nimmt den Hund nicht mit ins Clubrestaurant
  • raucht nicht in der Trainingsstunde auf den Plätzen
  • sucht bei eventuellen Problemen das Gespräch mit dem Übungsleiter/in und/oder Vorstandsmitgliedern
  • denkt daran, dass Hunde nicht dickköpfig sind – sie verstehen uns ganz einfach manchmal nicht – also, wenn etwas nicht sofort geht – Geduld haben – üben