Familienhunde

Dieser Kurs ist der Nachfolgekurs des Junghundekurses. Er ist aber auch für Einsteiger geeignet, die noch nicht die gewünschte Sicherheit und Routine im Alltag erreicht haben. Oder einen Hund aus zweiter Hand haben, der die Grundkommandos noch nicht 100% sicher beherrscht.
Ziel der Familienhunde ist ein folgsamer Hund für den Alltag, denn ein gut erzogener Hund hat viele Freiheiten und kann überall mitgenommen werden.
Neben der Grundausbildung üben wir in dieser Gruppe auch Alltagssituationen unter Ablenkung. Ebenso ist die Distanzkontrolle ein wichtiger Baustein der Familienhunde und wird in dieser Gruppe gross geschrieben. Selbstverständlich soll auch der Spass nicht zu kurz kommen, deshalb gehört zu dieser Gruppe auch das Lösen von knifflige Aufgaben, Fun-Parcours bewältigen und den Hund artgerecht beschäftigen dazu.

 

Kursinhalte

  • Festigen der Hund-Mensch-Beziehung
  • Stressfreies Training
  • Konzentrationsübungen
  • Locker Leinenlaufen mit Seitenwechsel
  • Training für den Alltag (Kreuzen mit anderen Hunden, Joggern, Velofahrer, etc.)
  • Fun-Parcours
  • Abrufübungen
  • etc.

Unsere Kundschaft

Alle die einen angenehmen Familienhund wollen, ihren Hund sinnvoll Beschäftigen oder sich für eine Sportgruppe vorbereiten möchten.

 

Gesundheit

Um bei den Familienhunden teilnehmen zu dürfen, muss der Hund gesund sein (kein Husten, Durchfall oder Erbrechen), entwurmt und geimpft sein. Bitte den Hund 2 Std. vor Kursbeginn nicht füttern (Belohnungsguetzli sind natürlich erlaubt)

Zeit

Die Familienhunde finden das ganze Jahr statt.

Dienstag        09.00 bis 10.30 Uhr bei Conny Achermann Telefon 041 448 39 56
Donnerstag    09.00 bis 10.30 Uhr bei Conny Achermann Telefon 041 448 39 56
Donnerstag    14.00 bis 15.00 Uhr bei Lea Ernst
Donnerstag    19.15 bis 20.15 Uhr bei Erich Spring Natel 079 614 39 61 und Karin Fischer Natel  079 666 55 62
Samstag        13.30 bis 14.30/15.00 Uhr bei Ruedi Stalder Natel 079 278 58 53

 

Mitbringen

Halsband und wenn möglich Führgeschirr (Gstältli)
Normale Hundeleine (keine Rollleine)
Kleingeschnittene, weiche Belohnungshäppchen (z.B. Wurst- oder Käsestücklein)
Lieblingsspielzeug
Gute Laune und Verständnis für den Hund – dann geht alles besser
Wetterfeste Kleidung

 

Versicherung

Unfall- und Haftpflichtversicherung sind Sache der Teilnehmer. Für Schäden wird nicht gehaftet.

 

Kontakt und Anmeldung

Monika Ballerini
Rathausenstrasse 32
6032 Emmen

Natel    079 580 22 28
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!